[Wien] [Salzburg] [Tirol] [Kärnten] [Niederösterreich] [Oberösterreich] [Vorarlberg] [Burgenland] [Steiermark]

Sport im Burgenland


englische Version


117  Hotels in Burgenland  sofort zu Buchen

 

Das Nebeneinader von Entspannung und Spannung belebt. Dementsprechend ist das Burgenland darauf und daran, zur Fahrrad-Destination Nummer eins in Mitteleuropa zu werden:
Ein über 1.600 Kilometer langes Radwegenetz beschert Drahtesel-Fans jeden Alters vergnügliche Entdeckungsfahrten.
"Roll on" lautet auch das Motto der Rolling Area Lutzmannsburg, wo Roller-Skater auf 35 Kilometer Skater-Bahnen „abfahren".
Für Golferfreuden sorgen die Anlage in Donnerskirchen, die Golfschaukel Stegersbach (5 x 9 Loch) mit Kindergolfschule und Abenteuerwald,
der grenzüberschreitende Golfklub Jennersdorf-Loipersdorf sowie der Golf & Country Club Bad Tatzmannsdorf.
Der Neusiedler See gilt als windreichstes Segelrevier Österreichs.
Stetige Winde begeistern Freizeitkapitäne ebenso wie Surfer. Ende April, wenn anderswo noch Schnee liegt, geben sich die Surfer alljährlich beim Windsurf Worldcup
und beim Sommer-Eröffnungs-Reigen Summer Opening ein vielbeachtetes Stelldichein.
Rund um den See garantiert ein mehr als 150 Kilometer langer Reitwanderweg

Abenteuer vom Sattel aus. Überhaupt ist das Burgenland mit Dutzenden Reitställen, Reiter-Gasthöfen und Bauernhöfen sowie einem ausgedehnten Netz
von Feld-, Reit- und Reitwanderwegen ein Geheimtipp für alle, die das Glück auf dem Rücken der Pferde suchen. Wanderer finden eine Vielzahl an aussichtsreichen Wegen vor.
In Bad Tatzmannsdorf wartet auf alle Läufer und „Nordic Walker“ die österreichweit einzigartige Lauf- & Walking Arena
mit 280 Kilometern Walking- und Wanderwegen sowie 138 Kilometer Laufwegen.

Surfen in Podersdorf