[Wien] [Salzburg] [Tirol] [Kärnten] [Niederösterreich] [Oberösterreich] [Vorarlberg] [Burgenland] [Steiermark]

Gumpoldskirchen


englische Version



  • Der Weinort Gumpoldskirchen, rund 20 km südlich von Wien an der klimatisch begünstigten Thermenlinie, wird erstmals in einer Urkunde von 1140 erwähnt, ist aber zweifellos älter.
    Zahlreiche Funde lassen sogar auf eine Besiedlung des Ortsbereiches in vorgeschichtlicher Zeit schließen.
    Der stimmungsvolle Ortskern mit seinen Renaissance-Höfen und dem arkadengeschmückten Rathaus stammt im wesentlichen aus dem 16.Jahrhundert.
    Die gotische Pfarrkirche St.Michael wird vom Deutschen Orden betreut. Sie hat ein würdiges Gegenstück in der Johanneskapelle zu Thallern.
    Der Weinort Gumpoldskirchen hat immer Saison. Das ganze Jahr über laden die grünen Buschen zum Heurigen ein, zweimal im Jahr gibt es überdies große Weinfeste:
    Im Juni in der Neustiftgasse, im August in der Wienerstraße. Mit letzterem ist auch eine Spitzenweinkost verbunden, bei der sich alte und neue Freunde des weltbekannten "Gumpoldskirchners" treffen.
    Gumpoldskirchen bietet seinen Gästen aber auch ein reiches Kulturprogramm (Ausstellungen und Konzerte).

    Weitere Informationen: Gemeindeamt Gumpoldskirchen (Tel: 02252/62101 oder 02252/62 421) oder via tourist.net

     

     


     

    Hotels in Niederösterreich

    Hotels Wien bei Tourist.net


    Informationen via tourist.net