Original Wiener Walzer Konzerte
Programm  Kartenreservierung für das Konzert Kongresse Säle und Kapazitäten Deutsch English Wien Hotels

Der Kursalon Wien

 

Dort, wo sich die Wiener Ringstraße an das Grün des Stadtparks lehnt, wurde Mitte des 19. Jahrhunderts eines der exklusivsten und prachtvollsten Gebäude Wiens im Stil der italienischen Renaissance errichtet: der Kursalon.

 

STRAUSS & MOZART KONZERTE IM KURSALON WIEN

 

Der doppelte Genuss

Die Packages „Kaiserwalzer“ und „Imperiales Wien“ beinhalten den Besuch eines Strauss & Mozart Konzerts

im Kursalon Wien und nach Wahl ein 3- oder 4-Gang Menü im Restaurant Johann im Kursalon Wien.

 

Mit Concert & Dinner können Sie den musikalischen Kunstgenuss des Konzerts im Lanner Saal des Kursalons
mit einem exklusiven Galadinner im stilvollen Ambiente des Restaurant Johann verbinden.

Ein Konzertbesuch kombiniert mit einem ausgezeichneten Abendessen macht den Besuch im Kursalon Wien
sicherlich zu einem unvergesslichen Erlebnis!


Die Konzerte finden täglich um 20.15 Uhr im Kursalon (Johannesgasse 33, 1010 Wien) statt.

Dinner: täglich um 18.00 Uhr oder 22.00 Uhr.

Reservierung für Concert & Dinner 

 

Strauss & Mozart Konzerte im Kursalon Wien

 

                 1865-1867 erbaute Johann Garben am Rande des Parks den Kursalon im italienischen Renaissancestil und damit im Geiste des Historismus.
                Tanzveranstaltungen und Promenadenkonzerte, zahlreiche von Johann Strauss und seinem Bruder Eduard selbst geleitet, erfüllten dieses Haus mit einer Atmosphäre voll Walzerseligkeit und Lebenslust.

 

                Der im Stil der italienischen Renaissance erbaute Kursalon Wien ist eines der prachtvollsten Gebäude der österreichischen Bundeshauptstadt.

                Die zentrale Lage an der Wiener Ringstraße und die Verbindung mit dem Grün des Stadtparks tun das Übrige um dieses historische Gebäude zu einem ganz besonders reizvollen Treffpunkt zu machen.
 

                In diesem Haus, vor dem sich auch die berühmte Strauss-Statue befindet, feierten die Gebrüder Strauss ihre größten Erfolge.
                Tanzveranstaltungen und Promenadenkonzerte erfüllten den Kursalon mit einer Atmosphäre voll Walzerseligkeit und Lebenslust.


                Das „Salonorchester Alt Wien“, eines der weltweit besten Walzerorchester, setzt diese Tradition fort und entzündet in diesem historischen Ambiente täglich ein Feuerwerk
                der schönsten Kompositionen von Walzerkönig Johann Strauss und dem Hauptvertreter der Wiener Klassik, Wolfgang Amadeus Mozart.

                Virtuose Musiker, exzellente Opernsänger und bezaubernde Ballettsolisten präsentieren einen Abend voll Wiener Charme
                mit schwungvollen Walzerklängen, Polkas, Arien und Duetten, sowie Operetten- und Solokonzertmelodien auf höchstem künstlerischen Niveau.

 

 

                                                                                                                                                   Konzert
                 Das Original Wiener Walzer Orchester in traditioneller Kleidung präsentiert in einer schwungvollen Show mit den berühmten Strauss - Melodien einen vergnüglichen Streifzug  durch das Goldene Zeitalter der Wiener Musik.

                 Genießen Sie bei einem Glas Sekt das historisch einzigartige Ambiente des Wiener Kursalons und lassen Sie sich vom Charme bezaubernder Walzertänzer und hinreißender Operettensänger
                 in die Welt des Walzers entführen.  Das Salonorchester "Alt Wien", einer der bekanntesten Interpreten der klassischen Wiener Musik, entzündet ein einzigartiges Feuerwerk der schönsten Kompositionen
                 von Walzerkönig Johann Strauss und seinen Zeitgenossen. Virtuose Musiker, exzellente Opernsänger und bezaubernde Ballettsolisten präsentieren einen Abend voll Wiener Charme mit schwungvollen Walzerklängen,
                 Polkas und Operettenmelodien auf höchstem künstlerischen Niveau. 

                                                                                                                                            Salonorchester "Alt Wien"
                 Das Salonorchester "Alt Wien" wurde 1994 gegründet und steht unter der Leitung des 1. Konzertmeisters der Volksoper Wien, Prof. Udo Zwölfer.
                 Volle Konzertsäle und enthusiastische Kritiken zeugen von hohem Niveau der musikalischen Interpretation.
          
                 Das Hauptanliegen des Salonorchesters "Alt Wien" ist die vitale Pflege der klassischen Wiener Musik, verbunden mit jener Musizierfreude,
                 die bereits vor mehr als hundert Jahren die Konzerte von Strauss und seinen Zeitgenossen auszeichnete.
                 Das Repertoire umfasst Werke von Strauss, Lanner, Mozart, Beethoven, Schubert, Ziehrer, Schrammeln, Haydn und die traditionelle Salonmusik.

                 Die kammermusikalische Besetzung verwendet eigens adaptierte Arrangements, die behutsam erarbeitet werden und sich an Originalpartituren der Komponisten orientieren.

                 Renommierte Gesangssolisten und Ballett-Tänzer ergänzen die hervorragende musikalische Leistung und verzaubern das Publikum.
                 Ein authentisches Konzerterlebnis, welches eine musikalische Zeitreise ermöglicht.
                                                                                                                                                                Walzertradition
                 Was wir heute unter "Wiener Walzer" kennen, begann als eine echt Wiener "Melange".
                 Um 1800 vermischten sich in Wien verschiedene Volksweisen zu einem neuen Tanz, der sich immer größerer Beliebtheit erfreute.
                 Berühmte Linzer Geiger und Musiker aus anderen Teilen Österreichs spielte in Wiener Gaststätten ihre eigenen Melodien.

                 Aus einfachen Tänzen wie "Landler" und "Deutschen" vermischt mit Melodien aus volkstümlichen Opern entstand der unverwechselbare Tanz im Dreivierteltakt. 

                 Bereits beim Wiener Kongress 1814/15 gelangte der Wiener Walzer erstmals zu internationalem Ruhm.
                 Die hervorragenden Musiker Joseph Lanner (1801 - 1843) und Johann Strauss Vater (1804 - 1849) machten den Wiener Walzer salonfähig.
                 J. Strauss Vater schloss sich dem Trio des Geigers Lanner an und bald darauf entstand ein richtiges Orchester, welches in Ballsälen, Gärten und Beisln feurige Walzer spielten und
                 die Herzen der Wiener höher schlagen ließ.
                 Später gründete Johann Strauss eine eigene Kapelle - ein künstlerisch höchst produktiver Wettstreit begann. Johann Strauss hatte den größeren Erfolg.
                 Seine Kapelle entwickelte sich zu einem hochkarätigen Orchester, welches den Wiener Walzer in die Welt trug. 

 

                                                                                                                                                      Wiener Johann Strauss Capelle

                Die Wiener Johann Strauss Capelle wurde 1977 wieder neu gegründet. Sie erlangte innerhalb kürzester Zeit große Beachtung im In- und  Ausland.
                Es wird als große Verpflichtung angesehen, die Tradition der Capelle weiterzuführen, dessen Gründer und Dirigent einst Johann Strauss persönlich war.

                In original historischer Kleidung wird die von der Strauss-Dynastie für die Wiener Johann Strauss Capelle komponierte Musik authentisch in Originalbesetzung wiedergegeben.


                Für die AGB's klicken Sie hier